Japanisch lernen, tsuuway

Was bedeutet eigentlich Tsuuway?

eingetragen in: Allgemein

Wer hat sich beim Blick auf die Domain nicht schon gefragt, warum diese nicht einfach "Gateway to Language Learning" heißt? Heute ist es mal an der Reihe, das zu erklären, denn "tsuuway" ist ja kein Begriff, den jeder kennt. Tatsächlich ist das ein Kunstbegriff, der sich aus einem japanischen und einem englischen Element zusammensetzt. Und es gibt gute Gründe, warum wir diesen als Domain gewählt haben.

Gateway - das Tor überall hin

Wer etwas Englisch kann, hat sicher gleich den zweiten Teil des Begriffes "tsuuway" als "way" identifiziert. "Way" bedeutet so viel wie "Weg" oder im übertragenen Sinn "Art und Weise". Und das kommt ja auch in "Gateway" vor. "Gateway" selbst besteht aus "gate" wie "Tor" und "way". Dieses Sinnbild ist auch im Logo mit dem japanisch anmutenden Tor vertreten.

Gibt man im Internet "Gateway" als Suchbegriff ein, so erhält man zunächst viele Links zu Seiten, auf denen der Begriff in den verschiedensten Bereichen erklärt wird, denn er ist unter anderem auch ein Fachbegriff in der Elektronik- und Computerbranche. Sucht man nach "Gateway to", so findet man zahlreiche Kombinationen aus den verschiedensten Bereichen, dass einem ganz schwindelig wird. Und es gibt sogar eine Seite "Gateway to Learning", die zu einer Seite führt, bei der sich alles um das Lernen dreht.

Wie kann Gateway to Language Learning dabei hervorstechen? Es muss also etwas Außergewöhnliches her:

Tsuu + way = Tsuuway

Da dies eine Ausgründung von Gateway to Business with Japan ist, lag es nahe, hier in der japanische Sprache eine Anleihe zu machen. Gateway to Business with Japan bietet Dolmetschen und Übersetzungen aus dem Japanischen an. Und "tsuu" (通) hat viele Bedeutungen, die hier hilfreich sind:

  1. als Verb "too-ru" zu deutsch "hindurchgehen, hindurchführen": Da ist also jemand, der Andere durch ein Tor führt. Ein Sprachcoach, der seine Coachees zu Sprachkenntnissen geleitet.
  2. als Substantiv "too-ri", zu deutsch "Straße", also auch eine Art "Weg"
  3. Teil von "tsuu-yaku" (通訳), was soviel wie "Dolmetscher" oder "dolmetschen" heißt. Beim Dolmetschen wird die sprachliche Äußerung einer Person durch den Dolmetscher in eine für die andere Person verständliche Äußerung verwandelt.

Bei "Tsuuway" sind unsere Klienten auf dem Weg durch das Tor zur Meisterschaft in einer Fremdsprache, angeleitet durch einen Sprachcoach. Sie werden dabei unabhängig von einem Dolmetscher, können direkt mit den Menschen einer anderen Kultur kommunizieren. Lohnt es sich dafür eine Fremdsprache zu lernen? Aber sicher, denn Sprachkenntnisse öffnen den Weg in die Herzen der Muttersprachler. Dann werden sie die Führung vom Sprachcoach übernehmen und in ungeahnte Tiefen der Kultur führen.