Sprach-Animation

Sprach-Animation

eingetragen in: Allgemein

Während diesen außergewöhnlichen Zeiten wird die Art und Weise, wie wir lernen radikal umgekrempelt. Es gibt kaum noch eine Alternative zu den Onlinekursen. Doch gleichzeitig finden auch innovative Methoden aus Präsenzseminarten Eingang in den virtuellen Unterricht. Das habe ich jetzt schon zwei Mal mit der Sprach-Animation erlebt. Bisher war das nicht in meinem Programm. Doch das ist tatsächlich eine interessante Methode, Vokabeln zu lernen, indem die Bedeutung in Bewegung umgesetzt wird.

Wie haben wir unsere Muttersprache gelernt?

Wieder einmal führt mich diese Betrachtung zum Ausgangspunkt des Sprechenlernens - also in unsere Kleinkinderzeit. Kannst du dir vorstellen, dass jemand einem Kleinkind Wörter und Sätze sagt, die nichts mit seinem Erleben zu tun haben? Als meine Tochter ein Baby war, habe ich ihr einfach erzählt, was ich oder wir jetzt machen - auch wenn sie nur zugeschaut hat. Als sie dann selber mitmachen konnte, wurden die Dinge und Handlungen durch Bewegung untermalt. Selbst die Kinderlieder für die Kleinsten sind mit Bewegungen angereichert. So dürfen wir also unsere Muttersprache in Bewegung erlernen.

Fremdsprachen in Theorie lernen

Ich persönlich hatte ja das Glück, auch Englisch aktiv lernen zu dürfen, da ich ja zweisprachig aufgewachsen bin. Doch schon bei meinen Klassenkameraden konnte ich erleben, was es bedeutet, eine Sprache in Theorie - Vokabellisten und Grammatikregeln - zu lernen. Viele von ihnen hatten Schwierigkeiten, sich die Vokabeln zu merken und die Grammatik korrekt anzuwenden. Auch wenn heutzutage in den Grundschulen Englisch oder Französisch spielerisch, d.h. mit Sprach-Animation, gelehrt wird, ist ab der weiterführenden Schule damit Schluss. Und damit beginnt das Leiden vieler Schüler. Mit diesen veralteten Methoden habe ich mich in einem anderen Artikel auseinander gesetzt.

Animation im Sprachunterricht

Wann lernen vor allem wir Deutschen, dass wir uns besser das Spielerische beim Lernen erhalten sollten? Sogar Professor Gerald Hüther propagiert das und Maria Montessori hat darauf ihre Pädagogik aufgebaut. So sollten wir auch unseren Körper am Sprachunterricht beteiligen. Wer hat nicht selbst erlebt, dass er beim Auswendiglernen von Gedichten zum Beispiel auf und ab gegangen ist. An der Schule könnte Sprachunterricht auch mal mit Sport oder Kunst kombiniert werden. Theaterspielen mit Requisiten ist auch effektiv, aber es braucht nicht einmal das.

Bei einem Online-Kurs Tschechisch mit Sprach-Animation ging es einfach nur mit Handbewegungen. Nach einigen Aufwärmübungen, wurden verschiedene Wörter, deren Bedeutung wir inzwischen ohne eine Übersetzung ins Deutsche kennengelernt hatten, und noch einige mehr, mit einer bestimmten Handbewegung auf verschiedene Teilnehmer verteilt. Dann erzählte die Trainerin eine kurze Geschichte auf Tschechisch, die dann durch verschiedene Handbewegungen illustriert wurde. Man mag es nicht glauben, doch auch in diesem Teil war es mir möglich, die Bedeutung weiterer Wörter zu erschließen. Und so bleiben diese Wörter sogar im Gedächtnis hängen, auch wenn ich mich gar nicht mehr mit dieser Sprache beschäftige.

Sprachanimation wird also ein Feld sein, mit dem ich mich in nächster Zeit näher beschäftigen möchte. Sicher werde ich dann auch weiter darüber berichten.